SchwangerschaftFachartikelWorkoutsYoga

7 Online Kurse kostenlos – Yoga für Schwangere

Unsere Video-Serie Yoga für Schwangere unterstützt Dich als werdende Mutter, sich während der Schwangerschaft zu bewegen, gelassener durch diese aufregende Zeit zu gehen und sich auf die Geburt vorzubereiten. Die Videos sind dabei für jedes Trimester Deiner Schwangerschaft geeignet.

yoga für schwangere
Yoga für Schwangere

Warum Yoga für Schwangere?

Beim Yoga soll Körper, Seele und Geist miteinander verbunden werden. Durch die praktizierten Körperhaltungen (Asanas), die in Verbindung mit Achtsamkeit und Atemtechnik (Pranayama), zum Stressabbau und Entspannung beitragen, kannst Du eine ganz neue Verbindung zu Deinem Baby schaffen.

Die 5 Gründe, warum Du Yoga in der Schwangerschaft praktizieren solltest, erkläre ich Dir auch nochmal ausführlich in diesem Beitrag: 5 Gründe für Yoga in der Schwangerschaft.

Besonderheiten

Deine Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit, nicht nur Dein Körper macht viele Veränderungen durch, auch mental passiert ganz viel. Denn plötzlich bist Du nicht mehr nur für Dein Wohl verantwortlich, sondern auch für das Deines Babys. Yoga kann Dir dabei helfen, achtsamer mit Dir und Deinem Körper umzugehen, gelassener zu sein und Stress zu vermeiden. Das hilft Dir wiederum Kraft zu sammeln für die Geburt und die fordernde Zeit danach. Und wenn Du als Mama entspannt und gelassen bist, wird Dein Baby auch entspannter sein.

Unterschiede zwischen Schwangerschaftsyoga und normalem Yoga

Beim nomalen Yoga wirst Du mit der Zeit immer fortgeschrittenere Asanas probieren und intensivere Pranayama-Übungen. Du lotest Deine körperlichen und mentalen Grenzen aus und möchstest diese mit der Zeit weiter verschieben.

Anders ist dies beim Schwangerschaftsyoga, hier vermeidest Du Überanstrengungen und wirst Asanas eher in abgeschwächter Form ausführen. Außerdem verzichtest Du hier auf Asanas, die Deine Bauchmuskeln fordern, da Dein Bauch immer entspannt bleiben sollte. Auch fortgeschrittene Pranayama-Übungen z.B. mit Luftanhalten solltest Du vermeiden. Früher oder später kann auch die Bauchlage und Rückenlage für Dich unangenehm werden, hier werden Dir entsprechende Alternativen angeboten. Höre aber auf jeden Fall immer auf Deinen Körper und führe die Asanas nur in dem Rahmen aus, wie sie Dir auch guttun.

Wenn Du Dir unsicher bist oder Du Vorerkrankungen hast, kläre bitte immer mit Deiner Ärztin / Deinem Arzt ab, ob Du Yoga während Deiner Schwangerschaft praktizieren kannst.

Alle Yoga-Videos für die Schwangerschaft haben einen Schwerpunkt und sind für alle Trimester Deiner Schwangerschaft geeignet.

Deine Kursvorteile

  • Authentisch
    Zum Drehzeitpunkt der Videos war ich selbst schwanger. Ich habe mich so selbst in die Asanas reinfühlen und mich mit meinem Baby verbinden können.
  • Geeignet für die komplette Schwangerschaft
    Die Asanas der Kurse sind für Schwangere in jedem Trimester geeignet. Da aber nicht jede Schwangerschaft gleich ist, kann natürlich trotzdem etwas dabei sein, dass für Dich nicht passt. Höre hier immer auf Dich und lasse diese Bewegung dann aus.
  • Kurskonzept
    Alle Kurse haben einen Schwerpunkt und enthalten Asanas, die auf diesen abzielen. Je nachdem was Du gerade brauchst, kannst Du das entsprechende Video auswählen.
  • Natur
    Die Videos wurden extra draußen aufgenommen, um die Ruhe der Natur noch mehr aufzufangen und Deine Achtsamkeit zu unterstützen.
  • Vorbereitung auf die Geburt
    Die Asanas sind so ausgewählt, dass sie Dich auf die Geburt vorbereiten können. So wird in vielen Asanas Dein Becken geweitet und gelockert sowie Dein Atem gelenkt.

Unser Kursprogramm

Folge 1 – Sonnengruß: Sonnengruß-Variante für Schwangere

Folge 2 – Beine: Asanas zur Stärkung der Beinmuskulatur

Folge 3 – Wirbelsäule: Asanas, die die Muskeln um die Wirbelsäule stärken und mobilisieren

Folge 4 – Nacken und Schultern: Asanas zur Prävention von und bei Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich

Folge 5 – Füße: Asanas mit Fokus auf der Fußmuskulatur und der optimalen Fußstellung

Folge 6 – LWS: Asanas zur Linderung von Schmerzen im unteren Rücken und Vorbeugung dieser

Folge 7 – Hüfte: Asanas für die Hüftöffnung und Beckenmobilisation

Häufige Fragen

Welches Yoga für Schwangere?

Yoga in der Schwangerschaft ist ein spezielles Kursformat, dass auf die Bedürfnisse von werdenden Müttern angepasst ist.

Bis wann darf ich schwanger Yoga machen?

Du kannst Yoga in der Schwangerschaft normalerweise von Beginn an bis zur Geburt praktizieren. Achte dabei aber immer auf Dich und Dein Baby.

Ist Yoga für Schwangere gut?

Yoga während Deiner Schwangerschaft hilft Dir, nicht nur Deine Kraft und Mobilität zu erhalten oder auch auszubauen, sondern kann Dir auch helfen Beschwerden zu lindern und gelassener zu werden. Alle Gründe, warum Dir als werdende Mama, Yoga gut tut, findest Du auch nochmal ausführlich in meinem Beitrag „5 Gründe für Yoga in der Schwangerschaft„.

Wann beginnt man mit Schwangerschaftsyoga?

Yoga in der Schwangerschaft kann Dich durch Deine ganze Schwangerschaft unterstützen. Aber auch, wenn Du eventuell erst später in der Schwangerschaft damit startest, wirst Du noch davon profitieren können. Alle weiteren Infos findest Du auch nochmal in meinem Beitrag „Ab wann ist Yoga in der Schwangerschaft sinnvoll?„.

Unser Online Serie Yoga für Schwangere – kostenlos

Möchtest Du Dir und Deinem Baby etwas Gutes tun und Schwangerschaftsyoga ausprobieren? Dann lade ich Dich herzlich ein dies mit mir und unserer Video-Serie zu tun.

Quellen:

Shape Creators unterstützen

Der Beitrag hat dir gefallen? Als Dankeschön würden wir uns über einen virtuellen Kaffee von Dir sehr freuen! Am einfachsten geht das via Paypal!

Sommerpause 2023
Die 5 Zonen effektiv für Ausdauertraining nach Puls

Related Articles

%d